Test

WWSBAU Neues Startcenter
WWSBAU Neues Startcenter

Version 8: Warenwirtschaft in vier Editionen: FĂŒr jedes Unternehmen eine Softwarelösung

BAUMANN stellt die neue Konzeption des ERP-Systems WWSBAU fĂŒr Handel und Industrie vor: Standardsoftware, so gut wie Individualsoftware

Der Softwarehersteller BAUMANN Computer stellt Version 8 seiner erfolgreichen Warenwirtschaftssoftware WWSBAU vor. Die WWS-Splittung in vier Editionen, aus denen Handels- und Industriebetriebe jeder GrĂ¶ĂŸenordnung das Passende heraussuchen können, dĂŒrfte die grĂ¶ĂŸte VerĂ€nderung sein. Notwendig wurde dies durch den immer grĂ¶ĂŸer werdenden Kundenkreis. Betriebe aus allen Branchen nutzen die BAUMANN Software und stellen sich aus einem umfangreichen Portfolio die gewĂŒnschte Konfiguration zusammen. Durch diese Möglichkeit und durch die FlexibilitĂ€t der Programme wird aus Standardsoftware im Grunde genommen bereits Individualsoftware, die den Unternehmen quasi auf den Leib geschneidert ist. Die Entwicklung von insgesamt fĂŒnf Software-Editionen garantiert nun, dass jede Branche und jede FirmengrĂ¶ĂŸe, egal, ob Freiberufler, EinzelhĂ€ndler oder Industriebetrieb, genau die benötigten Funktionen vorfindet. Insbesondere die Trennung in Einzel- und Serienfertiger bringt den betreffenden Unternehmen enorme Erleichterungen im Bereich der Produktionsplanung.

WWS Home Edition - Klein, aber oho!

Die WWS Home Edition ist als gĂŒnstige Basisversion und fĂŒr Freiberufler, Kleingewerbe, Handwerk und EinzelhĂ€ndler konzipiert. Neben den klassischen Funktionen eines modernen Warenwirtschaftsystems - wie Einkauf und Verkauf - bietet die WWS Home Edition eine eBay-Schnittstelle sowie ein Modul zum automatischen Warenversand mittels UPS. Einfache Bedienung, Kostenreduzierung und effizientes Arbeiten - das sind die Eckpfeiler der WWS Home Edition.

WWS Business Edition - Alles, was der Handel braucht!

Die Business Edition ist ein Warenwirtschaftssystem fĂŒr Großhandel und Mittelstand. Hier wird alles geboten, was der Handel braucht. Die Funktionen der Home Edition sind hier vollstĂ€ndig enthalten. Das Formularwesen mit automatisiertem Bestellwesen, die Reklamationsverwaltung, die Verwendung moderner Kommunikationssysteme wie EDIFACT und Atlas, die UnterstĂŒtzung fĂŒr weltweiten UPS-Versand, das CRM-System und die Mehrlagerverwaltung durch die Anbindung von Funkscannern sind nur einige Highlights aus den Möglichkeiten, welche die WWS Business Edition zusĂ€tzlich bietet.

WWS Premium Edition - Das Paket fĂŒr den Einzelfertiger

Die Premium Edition ist speziell fĂŒr Einzelfertiger aus der Industrie konzipiert und beinhaltet neben den klassischen WWS-Funktionen aus der Business Edition zusĂ€tzlich einen so genannten Groben Leitstand, mit dessen Hilfe die Planung von ProduktionsablĂ€ufen ein Kinderspiel ist. Der Grobe Leitstand garantiert jederzeit die volle Kontrolle ĂŒber alle verfĂŒgbaren Ressourcen, ĂŒber die freien KapazitĂ€ten und die aktuelle Auftragslage. Dank eines detaillierten und umfangreichen Produktionsplanes werden Abteilungen, Ressourcen, KapazitĂ€ten und Zeiten mit frei wĂ€hlbarer Planungsgenauigkeit aufeinander abgestimmt. Weitere Features sind der StĂŒcklistenmanager, der Schichtkalender, die Vor-, Mit- und Nachkalkulation, das UPS-Modul und die Maschinendaten. Alle wichtigen Schnittstellen wie EDIFACT, Atlas, Automotive (VDA) oder Datanorm werden unterstĂŒtzt. Ein innovatives Service-Modul managt neben der Reklamationsverwaltung auch den weltweiten Außendienst der Techniker.

WWS Ultimate Edition - Universalgenie fĂŒr die Serienfertigung

Die mĂ€chtigste der vier WWS-Editionen enthĂ€lt neben den Funktionen aller anderen Editionen einen Materialleitstand und einen Feinen Leitstand. Der Materialleitstand optimiert Ressourcen- und Auftragsplanung und stellt komfortable Lagerfunktionen zur VerfĂŒgung. Der Feine Leitstand garantiert die volle Kontrolle ĂŒber die aktuelle Auftragslage, die ProduktionskapazitĂ€ten und die Ressourcen. Die ProduktionsablĂ€ufe in der Serienfertigung werden nach Maß bis ins kleinste Detail gesteuert und geplant. Umfangreiche Lagerfunktionen sowie weitere Planungsmöglichkeiten, wie z.B. die Planung von Dummy-AuftrĂ€gen, sorgen zusammen mit den umfangreichen Funktionen der Werkzeugverwaltung, des Schichtkalenders, des Angebotskalkulators und der Kontingentverwaltung fĂŒr eine Gewinnsteigerung durch optimale EffektivitĂ€t in der Fertigungsabteilung.

WWSBAU - Vier fĂŒr alle FĂ€lle

„Über die gesamte BAUMANN Software kann auf Wunsch ein Management-Informationssystem gestellt werden, sodass die Unternehmensleitung sich auf einen Mausklick Eckzahlen aus allen Modulen zusammenstellen kann“, erklĂ€rt Gordon Baumann. Gordon und Oliver Baumann, die Söhne des FirmengrĂŒnders, bieten mit der neuen Editionsreihe bereits die 8. Version der Warenwirtschaftssoftware an. „Unsere Software soll ein stabiles und verlĂ€ssliches RĂŒckgrat fĂŒr die Unternehmen sein“, lautet die Philosophie von Oliver Baumann. „Unsere vier WWS Editionen stellen alle Anwender, vom eBay-VerkĂ€ufer ĂŒber Einzel- und Großhandelsbetriebe bis zu weltweit agierenden Industriebetrieben, zufrieden. „Sehr wichtig sind uns aber auch die stĂ€ndigen Verbesserungen und vor allem neue Module, die wir oft gemeinsam mit den Fachabteilungen entwickeln. Dadurch sind unsere Programme extrem praxisorientiert“, so Baumann weiter.

Financial Edition – KaufmĂ€nnischer Alleskönner

Die Financial Edition komplettiert das Angebot an betriebswirtschaftlicher Software von BAUMANN Computer. Enthalten sind hier die Programme FIBAU Finanzbuchhaltung, ANBAU Anlagenbuchhaltung und KOBAU Kostenrechnung / Controlling. Alle Produkte kommunizieren ĂŒber Schnittstellen perfekt miteinander, sind aber auch einzeln einsetzbar.

WWSBAU - Erfolgsgeschichte

Der Grundstein fĂŒr die Erfolgsgeschichte von Baumann Computer wurde bereits Anfang der siebziger Jahre gelegt. 1972 grĂŒndete Betriebswirt Hans Baumann eine kleine Softwarefirma fĂŒr kaufmĂ€nnische Software in Aalen. Anfang der neunziger Jahre erschien die Warenwirtschafts-Software WWSBAU in der ersten Version. Die Funktionsvielfalt und die Anwenderfreundlichkeit ĂŒberzeugte schon damals die Kunden. WĂ€hrend der Jahrtausendwende erweiterte Baumann Computer seinen Kundenstamm weltweit. Branchenspezifische Optimierung und Individualisierung der bestehenden Software rĂŒckten in den Mittelpunkt. Mittlerweile umfasst der Kundenstamm namhafte Firmen der Metall- und Kunststoffbranche.