Test

Logo der Baumann Computer GmbH
Die Module der Baumann Computer GmbH spielen perfekt zusammen

Wir lassen die Editionsmuskeln spielen: Perfektionierung der Software-Kommunikation zwischen den Abteilungen

Zeit und Nerven? Geniales Zusammenspiel der Warenwirtschafts – und Buchhaltungssoftware!

Warenwirtschaft, Customer-Relationship-Management, Finanzbuchhaltung, Anlagenrechnung, Kostenrechnung – für Unternehmen keine leichte Aufgabe, alles unter einen Hut zu bringen, Redundanzen zu vermeiden und notwendige Datenübernahmen zu organisieren. BAUMANN Computer bietet eine komplette ERP-Suite, deren Komponenten so perfekt zusammenspielen, dass der Nutzer greifbare Vorteile genießt: Ressourcenersparnisse durch perfektes Zeit- und Kostenmanagement.

WWSBAU und CRM

Das Warenwirtschaftssystem bietet in der WWSBAU Business Edition und der WWSBAU Ultimate Edition ein mächtiges CRM-Werkzeug auf, das selbstverständlich redundanzfrei die regulären WWSBAU-Stammdaten als Basis verwendet: keine doppelte Arbeit bei der Adressenpflege und direkte Auswertungen aus dem WWS-Datenpool.

WWSBAU, FIBAU, KOBAU und CRM

Die Warenwirtschafts- und Finanzbuchhaltungssoftware sind ganz besonders auf gutes Zusammenspiel angewiesen. Natürlich lässt sich dies durch eine entsprechende Schnittstellenprogrammierung bewerkstelligen. Man kann jedoch auch von vorneherein die Vorteile der ERP-Software aus einer Hand nutzen, da hier nicht nur die bloße Datenübernahme inkludiert ist, sondern weitere sinnvolle Ergänzungen programmiert wurden, die messbare Vorteile bringen. Wird im BAUMANN Computer-System beispielsweise in der WWSBAU Warenwirtschaft eine Rechnung geschrieben, so fließt sie bei der Datenübernahme in die FIBAU Finanzbuchhaltung und dann in die KOBAU Kostenrechnung. Im CRM-Modul können die Rechnungen des Kunden gleich eingesehen werden. In der Buchhaltungsabteilung können die Sachbearbeiter in der FIBAU Finanzbuchhaltung auf das Kontenblatt gehen und sofort die entsprechende Rechnung aus der Warenwirtschaft sehen.

Vorteile

Obwohl alle BAUMANN Computer-Systeme auch problemlos einzeln einsetzbar sind und der Standard bereits eine DATEV-Schnittstelle besitzt, hat der gemeinsame Einsatz aller BAUMANN-Module - Warenwirtschaft mit CRM, Finanzbuchhaltung, Kostenrechnung und gegebenenfalls Anlagenrechnung – unschlagbare Vorteile. Hier können Features benutzt werden, die bei einer reinen Schnittstellenprogrammierung zwischen zwei Fremdsystemen nicht zur Verfügung stehen würden.