Test

Neuigkeiten ĂĽber die Baumann Computer GmbH

Integration der Internetbriefmarke in WWSBAU Warenwirtschaft von BAUMANN Computer

Alle Briefsendungen im Einkauf und Verkauf sofort frankieren

Die Deutsche Post bietet einen Dienst an, mit dessen Hilfe der Benutzer sämtliche Korrespondenz selbst frankieren kann. Umständliches Nachfrankieren gehört damit der Vergangenheit an: BAUMANN COMPUTER ermöglicht die Verwendung dieser sogenannten „Internetmarke“ in allen Formularen des Einkaufs und Verkaufs im Softwaresystem WWSBAU Warenwirtschaft für Industrie und Handel.

Frankierkonto kostenfrei nutzen und sparen

Voraussetzung ist ein Frankierkonto, das unter www.internetmarke.de eingerichtet und mit dem gewĂĽnschten Betrag aufgeladen werden kann. Die Nutzung dieses Online-Dienstes ist kostenfrei - es muss ausschlieĂźlich das Porto bezahlt werden.

Porto sofort und immer passend

Durch die entsprechenden Einstellungen im WWSBAU-Firmenstamm wird die Schnittstelle zwischen der WWSBAU Warenwirtschaft und der „Internetmarke“ der Deutschen Post angesprochen. Sämtliche Sendungen innerhalb der Warenwirtschaft können dann problemlos auf dem jeweiligen Formular direkt frankiert werden – ein Mausklick genügt, um die „Internetmarke“ zu aktivieren. Die Weiterleitung zur Portoauswahl folgt im Rahmen der Schnittstelle prompt und zuverlässig. Die Portokasse wird mittels eines Benutzernamens und eines Kennworts angesprochen. Zur Bezahlung der Onlinemarken bestehen verschiedene Möglichkeiten: giropay (Online-Überweisung), PayPal oder – für registrierte Kunden – auch mit persönlicher Portokasse (Lastschrift). Das Schriftstück dann nur noch ins Fensterkuvert und dem Abholdienst übergeben oder in den Briefkasten – fertig! Lange Wartezeiten am Schalter entfallen zukünftig.

Frankierung zeitlich unbegrenzt gĂĽltig

Die Internetbriefmarken auf den Formularen sind unbegrenzt gültig – die Sendungen ins In- und Ausland müssen somit nicht spätestens am Folgetag versandt werden. Übrigens können über diesen Onlinedienst der Post auch Briefmarken auf Etiketten, Umschläge und Papier ausgedruckt werden. Ein E-Porto Add-In sorgt auch in Microsoft Word-Dokumenten für eine reibungslose Frankierung.

Der „Internetmarke-Leitfaden“ beschreibt das unkomplizierte Prozedere im Softwaresystem WWSBAU Warenwirtschaft kurz und prägnant.
Wer zuvor den Postdienst „Stampit“ verwendet hat, der zum 30.09.2011 eingestellt wurde, findet in der „Internetmarke“ einen leistungsfähigen Nachfolger. Diejenigen, die „Stampit“ nicht verwendet haben, sind gut beraten, mit der „Internetmarke“ endgültig in die Online-Frankierung einzusteigen.