Verbrauchsbuchungen

Kurzbeschreibung:

Es gibt zwei Arten von Verbrauchsbuchungen

  1. Verbrauchsbuchungen für die Finanzbuchhaltung
  2. Verbrauchsbuchungen für die Kostenrechnung

Generell

Bei einem Wareneingang (Eingangsrechnung) wird in der Finanzbuchhaltung das Warenbestandskonto bebucht. Mit den Verbrauchsbuchungen wird der Verbrauch der Waren wieder abgebucht.

Sobald also in der Fertigung Materialien verbraucht bzw. Waren verkauft werden, sollen für die Finanzbuchhaltung Verbrauchsbuchungen erzeugt werden, die die Warenbestandskonten in der Fibu wieder entlasten.

Damit diese Verbrauchsbuchungen für die FIBU im WWS bei der Fakturierung automatisch erzeugt werden, müssen die auf den nächsten Seiten beschriebenen Angaben gemacht werden.

In der Kostenrechnung möchte man wissen, welche Kosten für die Herstellung eines Artikels angefallen sind, also was pro Kostenstelle und Kostenträger verbraucht wurde. Hier haben die Verbrauchsbuchungen keinen Fibu-Charakter.

Für die Kore werden die Verbrauchsbuchungen allerdings früher als für die Fibu benötigt, nämlich dann, wenn das Material aus dem Lager genommen wird. Also werden die Verbrauchsbuchungen für die KORE aus den Lagerbewegungen erzeugt. Die Verbrauchsbuchungen für die Kostenrechnung werden in der Warenwirtschaft mit einem Hilfsprogramm erzeugt. Anschließend können sie von der Kostenrechnung aus der Warenwirtschaft abgerufen werden.

Ablauf

Finanzbauchhaltung

Die Verbrauchsbuchungen für die Finanzbuchhaltung werden beim Verbuchen einer Rechnung oder bei manuellen Abbuchungen erstellt. Werden Verkaufsprodukte bzw. Baugruppen verkauft, muss der Benutzer entscheiden, ob diese gefertigt wurden ( d.h. die Stückliste wird abgearbeitet und für jeden Einkaufsartikel mit Verbrauchskonto wird eine Buchung erstellt) oder ob  Sie eingekauft wurden ( d.h. nur für das Verkaufsprodukt wird eine Verbrauchsbuchung erstellt).

Kostenrechnung

Die Verbrauchsbuchungen für die Kostenrechnung werden aufgrund der Lagerbuchungen erstellt. Dies bedeutet, das jeder Abgang berücksichtigt wird.

Bei Verkaufsprodukten bzw. Baugruppen muss der Benutzer entscheiden ob diese eingekauft (es wird eine Verbrauchsbuchung erstellt) oder gefertigt wurden (es wird keine Verbrauchsbuchung erstellt).

Merke:

Wenn Sie sowohl Verbrauchsbuchungen für die Finanzbuchhaltung als auch für die Kostenrechnung erstellen, bekommen die Verbrauchbuchungen in der Finanzbuchhaltung ein Kennzeichen, das Sie nicht mehr in die Kostenrechnung übergeben werden dürfen.

Verbrauchsbuchungen

Vorgehensweise zur Erzeugung von Verbrauchsbuchungen

1. WWS  -  Firmenstammdaten

  •  Firma pflegen – Def. der Konten, ... – Def. der Verbrauchskonten
  •  Firma pflegen – Einstellungen Produktion – Verbrauchsbuchungen (Festlegung, welcher Preis in die Verbrauchsbuchung übernommen werden soll)

2. WWS  -  Artikelstammdaten

  • Registerkarte „Konten“ – Verbrauchskonten (alternativ können auch hier die benötigten Kontonummern der Verbrauchskonten angelegt werden!)

3. WWS  -  Verkaufsverwaltung

  • Formulare – Rechnung – Erzeugung der Verbrauchsbuchung

4. FIBAU (andere Fibu-Systeme auf Anfrage)

  •  Fakturierung
  •  Importieren der Summensätze aus externen Systemen – Verbrauchsbuchungen

5. KOBAU (andere Systeme auf Anfrage)

  • Hilfsprogramme / Übernahme WWS / Übernahme Verbrauchsbuchungen

1. Firmenstammdaten

  Klick auf „Stammdaten“
  Klick auf „Firma pflegen“

 

Klick auf „Definition der Konten, Kostenstellen, Kostenträger und Steuerkonten“

 

Klick auf „Definition der Verbrauchskonten“

 

Definieren Sie hier alle Verbrauchskonten! (Fibu und Kore)

Feld

Beschreibung
Konto-Nr. Tragen Sie im Eingabefeld (bei Aktueller Satz:) jeweils die Kontonummer des gewünschten Verbrauchskontos ein.
Text

Tragen Sie im Eingabefeld (bei Aktueller Satz:) die Bezeichnung des Verbrauchskontos ein.

Klicken Sie dann den Button Hinzufügen an.

Wenn Sie einen Satz ändern möchten, klicken Sie ihn in der Tabelle an und ändern ihn bei Aktueller Satz:. Klicken Sie dann Änderung speichern an.

Verlassen Sie dann dieses Modul und rufen Sie wieder die nebenstehende Maske auf:

 

Klick auf „Einstellungen Produktion“

 

Klick auf „Verbrauchsbuchungen“

 

Aktivieren Sie für jede Sparte den gewünschten Verrechnungspreis.
 

Achtung:
Achtung: FIBU und KORE, siehe linke UND rechte Spalte!!!

 
 

Klicken Sie hier, wenn auch für die Kostenrechnung Verbrauchsbuchungen erstellt werden sollen!

2. Artikelstammdaten

Rufen Sie den Artikel auf, für den später Verbrauchsbuchungen generiert werden sollen und gehen Sie zur Registerkarte Konten:
  • Aktivieren Sie hier durch einen Doppelklick das gewünschte Verbrauchskonto.
  • Sie können an dieser Stelle auch mehrere Verbrauchskonten aktivieren. In diesem Falle müssen Sie sich erst später - in der Verkaufsverwaltung - für ein Konto entscheiden (siehe Punkt 3).
  • Sie können an dieser Stelle, ebenso wie im Firmenstamm (siehe unter Punkt 1), weitere Verbrauchskonten anlegen, bestehende ändern oder löschen!

3. Verkaufsverwaltung

  • Sie haben eine Rechnung erstellt, in der ein Artikel enthalten ist, für den Sie im Artikelstamm Verbrauchskonten zugeordnet haben! (siehe Punkt 2).
  • Beim Verbuchen dieser Rechnung wird die Verbrauchsbuchung automatisch erstellt, wenn bei diesem Artikel nur ein Verbrauchskonto zugeordnet ist.
  • Wenn mehrere Verbrauchskonten zugeordnet sind, erhalten Sie bei der Verbuchung der Rechnung das folgende Bild:

 

Wählen Sie hier das gewünschte Verbrauchskonto durch Anklicken aus.

 

Dann OK!

  • Die Verbrauchsbuchung wird nun in die ACCESS-Datenbankdatei „Verbrauchsbuchungen“ abgestellt.
  • Wenn Sie eine fremde Fibu im Einsatz haben sollten, muss zunächst eine Schnittstelle organisiert und programmiert werden. Sprechen Sie mit uns über dieses Problem!

4. FIBAU - Finanzbuchhaltung

 

Klick auf „Hilfsprogramme“ 

 

Klicken Sie hier, so dass dieser Punkt markiert ist!

 

Klicken Sie dann auf das Fragezeichen 

 

Setzen Sie hier  ein Häkchen!

 

Klicken Sie hier, um die Maske wieder zu verlassen!

 

Klicken Sie hier, um die Maske zu verlassen!

 

Klicken Sie hier, um die Verbrauchsbuchungen vom WWS in die Fibu zu übernehmen!

 

Klicken Sie hier, um die übernommenen Sätze anzusehen und evtl. zu ändern.

 

Hier werden ihre Verbrauchsbuchungen angezeigt. Durch einen Doppelklick können die Buchungen im unteren Teil der Maske geändert werden.

 

Klicken Sie hier  , um die Regeln der Überprüfung festzulegen!

 

Setzen Sie hier ein Häkchen, wenn nur die letzte Übernahme geprüft werden soll.

 

Setzen Sie hier ein Häkchen, wenn die gesamte Übernahme-Datenbank geprüft werden soll!

 

Klicken Sie hier, um  die Maske wieder zu verlassen!

 

Klicken Sie hier, um die Übernahmesätze zu prüfen.

 

Klicken Sie hier  , um die Verbuchungsoptionen festzulegen.

 

Setzen Sie die Verbuchungsoptionen!

 

Klicken Sie dann hier, um die Maske zu verlassen!

 

Klicken Sie hier, um die Datensätze zu verbuchen!

5. KOBAU  -  Kostenrechnung 

 

Bevor Sie die Verbrauchsbuchungen in die Kostenrechnung übernehmen können, müssen Sie die Buchungen zuerst im WWS erzeugen. Dies geschieht mit diesem Button  .

 

Merke:

Die Verbrauchsbuchungen werden auf Grund der Lagerbewegungen in der Warenwirtschaft erzeugt.

 

Melden Sie sich bei der betreffenden Firma mit dem Geheimcode an.

 

Klicken Sie auf „Übernahme WWS“

 

Wenn nicht schon geschehen, können Sie über diesen Button die Verbindung zum WWS aufbauen.

 

Klicken Sie hier, um die Übernahme der Verbrauchsbuchungen in die KORE zu starten.

   Nach der Übernahme können Sie mit diesem Button ein Übernahme-Protokoll drucken.