VDA Warenanhänger 4902 Vers. 4

Kurzbeschreibung

Mit diesem Leitfaden erhalten Sie eine tabellarische Kurzanleitung, um in Ihrem Hause die Warenanhänger nach den Richtlinien von VDA 4902 Vers. 4 einzurichten und anzuwenden.

Um die VDA-Warenanhänger, VDA-Lieferscheine, VDA-Speditionsaufträge einzusetzen, müssen zuvor die notwendigen Vorkehrungen getroffen werden.

Hierbei handelt es sich um

  • Firmeneinträge
  • Spezifischen Kundeneinträge und
  • Spezifischen Artikeleinträge.

Nachstehend wird auf diese Dinge hingewiesen.

Allgemein (Firmenstamm)

Für die VDA-Warenanhänger wird der Barcode „Code 39-hoch“ verwendet. Sollten Sie diese Schrifttype (Barcode) nicht installiert haben, so geben Sie uns kurz Bescheid, damit wir Ihnen diesen zusenden.

Diese Schrifttype (Barcode) müssen Sie in den Ordner Fonts des Windows-Betriebsystems speichern.

Vor dem Einsatz der VDA-Warenanhänger bekommen Sie von uns verschiedene Basis-Formular-Definitionen für die

  • Speditionsauftäge 
  • Lieferscheine

Diese Dokumente müssen Sie in den Ordner WWSBAU speichern.

Hierbei handelt es sich um

  • VDA_Speditionsauftrag.lsv
  • VDA_Lieferschein.lsp
  • VDA_Lieferschein.lst
  • VDA_Lieferschein.lsv
  • VDA_Speditionsauftrag.lsp
  • VDA_Speditionsauftrag.lst

 

Klick auf Stammdaten  .

 

Klick auf Firma  .

 

Rufen Sie im Firmenstamm „Firma pflegen“  auf und

 

starten Sle das Programm „Welche Barcodeschriftarten werden in der BAUMANN Warenwirtschaft“  verwendet

 

Hier müssen Sie diese Barcode-Schrifttype definieren.

 

Merke:

 Diese Schrifttype muss in dem Windows-Ordner Fonts gespeichert sein.

 

Rufen Sie mit einem Klick das Programm „Einstellungen Adressenstamm“

auf.

 

Aktivieren Sie mit einem Klick das Programm „Definition der Auswahlfelder auf der Karte ,Benutzerdefiniert 1'“  .

 

Geben Sie, wie hier gezeigt, die Feldbezeichnungen ein.

 

Merke:

Diese Feldbezeichnungen werden bei der Adressenpflege (Kunden) genutzt.

 

Definieren Sie im Firmenstamm unter Firma pflegen  Ihre Leergüter.

   

Starten Sie mit einem Klick das Programm „Leergüter“  .

 

Merke:

Hier ist auch von Bedeutung, wie viel das Leergut wiegt.

Leergüter (Verpackungseinheiten)

 

Definieren Sie hier all Ihre Leergüter, die mit den VDA-Warenanhänger in Verbindung stehen.

Artikelstamm

Die Artikel, die in Verbindung mit den VDA-Warenanhänger verwendet werden sollen, müssen zuvor hergerichtet werden. Hierbei handelt es sich um die Kunden, die mit dem Artikel in Verbindung stehen.

 

Holen Sie die entsprechenden Artikel als Zeile auf den Schirm, 

 

führen Sie den Cursor auf „Weitere Funktionen“ und

 

aktivieren Sie dann bei den Zusatzfunktionen das Programm „Alle Kunden des Artikels“  .

 

Hier müssen Sie jetzt alle Kunden definieren, die mit dem Artikel und einem VDA-Warenanhänger in Verbindung stehen.

 

Verschieben Sie die Ansicht nach rechts.

 

Hier geben Sie die Gegenartikelnummer und hier die Gegenartikelbezeichnung des Kunden ein.

 

Reiter Allgemein

 

Hier ist das Gewicht des Artikels einzutragen.

 

Reiter Techn. Daten

 

Hier ist die Anzahl der Artikel pro VDA-Behälter einzutragen.

Leergüter (Verpackungseinheiten)

 

Reiter Maße/Intrastat

 

Geben Sie hier bitte an, welche Leergüter bei den VDA-Warenanhänger zum Tragen kommen.

Hier ist auch von Bedeutung, wie viel Artikel auf ein Leergut passen.

 

Merke:

Dieser Wert muß mit dem VDA-Wert übereinstimmen.

Kundenstamm

Die Kunden, die in Verbindung mit den VDA-Warenanhänger verwendet werden sollen, müssen zuvor hergerichtet werden.

 

Klick auf Stammdaten  .

  Klick auf Adressen  .
  Kunde aufrufen.
 

Im Firmenstamm haben Sie diese Feldbezeichnungen definiert.

 

Tragen Sie bitte im Reiter Benutzerdefiniert 1 in die einzelnen Felder die entsprechenden Informationen ein..

Spedition

Sie müssen alle Spediteure erfassen, die in Verbindung mit den VDA-Lieferscheinen bzw. den VDA-Speditionsaufträge in Verbindung stehen.

 

Reiter Anschrift.

 

Die Adresse ist hier entsprechend zu kennzeichnen.

Anwendung der VDA-Warenanhänger 4902 Vers. 4

Gedruckter Lieferschein aus der BAUMANN Warenwirtschaft
 

Merke:

Auf einem Lieferschein darf immer  nur ein Artikel vorkommen. Mehrere Positionen mit dem gleichen Artikel ist möglich.

Die VDA-Warenanhänger kommen bei den Lieferscheinen zur Anwendung.

Der entsprechende Lieferschein steht als Zeile auf dem Schirm.

 

Artikel markieren.

  Führen Sie den Cursor auf „Weitere Funktionen“.
 

Nutzen Sie jetzt bei den Zusatzfunktionen den Button „VDA“  .

VDA-Einstellungen

 

Zuerst müssen Sie mit diesem Programm Ihre VDA-Einstellungen definieren.

 

Öffnen Sie hier die Box und wählen Sie Ihren Spediteur aus.

 

VDA-Lieferschein nach DIN 4994

 

Merke:

Auf einem Lieferschein darf immer  nur ein Artikel vorkommen. Mehrere Positionen mit dem gleichen Artikel ist möglich.

 

Speditionsaufträge nach VDA 4922 am Bildschirm.

 

Speditionsaufträge nach VDA 4922

 

Formular – Listgenerator (Warenanhänger)

 

Hier sind die Warenanhänger auszuwählen.

 

Anschließend Klick auf den Button „Liste drucken“  .

 

DFÜ nach VDA 4913.

DFÜ-Programm

Wenn die Informationen der Formulare im Ein- und Verkauf elektronisch übermittelt werden sollen, muss ein separates Programm (Fremdfirma) erworben werden.

Sollten Sie hier Bedarf haben, so kontaktieren Sie uns bitte, damit wir Ihnen weitere Informationen zukommen lassen können.