Prüfprotokolle zur Qualitätssicherung

Gültig für die Bereiche „3 Einkauf“, „4 Verkauf“, „5 Lager“ und „6 Produktion“

Kurzbeschreibung

Mit diesem Leitfaden erhalten Sie eine tabellarische Kurzanleitung, wie Sie in Ihrem Hause "Prüfprotokolle" erstellen und einsetzen können.

Im Firmenstamm können Prüfprotokolle (Formulare) zur Qualitätssicherung erfasst werden. Diese Prüfprotokolle können beim Artikel gesondert für Fertigmeldungen, Warenentnahmen, Ausschusslager und Bestellungen (Warenannahme) hinterlegt werden. Anstelle des bisherigen freien Textes zur Qualitätssicherung, kommen für diese Artikel nun die hinterlegen Prüfprotokolle zum Tragen.

 

Klick auf Stammdaten  .

  Aufruf Firmenstamm  .

 

SQL-Datenbank - Anmeldung (Daten eingeben)

 

Klick auf den Button  „Anmelden“. 

 

„Firma pflegen“  anklicken.

 

Hier „Prüfungsprotokolle zur Qualitätssicherung entwerfen“  anklicken.

 

Im oberen Teil werden Protokolle angelegt, gespeichert, gelöscht oder kopiert.

Wählen Sie in der Box das Protokoll aus, welches Sie bearbeiten möchten.

 

Im unteren Teil entwerfen Sie Ihr Protokoll.

 

Über diesen Button  erzeugen Sie Hauptpunkte. den Text geben Sie dann in der Liste ein.

 

Merke:

Zeilenumbrüche müssen von Ihnen mit Return eingeben werde. Tun Sie das nicht, gibt es beim Ausdruck des Protokolls Probleme.

 

Über diesen Schalter  fügen Sie Unterpunkte hinzu.

 

Bei Unterpunkten wird später eine Eingabe des Benutzers verlangt.

Hier haben Sie die Auswahl zwischen:

  • Textfeld
    Freier Text (Zahlen oder Bemerkungen)
  • Checkbox
    Diese Punkt muss abgehackt werden
  • Combobox
    Auswahl zwischen fest von Ihnen vorgegebenen Kriterien

 

 

Wenn Sie Punkte vergessen haben und diese später einfügen wollen, müssen Sie diese Checkbox  aktivieren.

Der neue Punkt wird dann jeweils über der markierten Zeile eingefügt.

 

Wenn Sie bei einem Unterpunkt "Combobox" auswählen, müssen Sie die Auswahlmöglichkeiten definieren. Drücken Sie hierzu den Schalter  der in der letzten Spalte erscheint.

Auswahlmöglichkeiten können in der jetzt sichtbaren Maske über den „+Schalter“ hinzugefügt und über den „-Schalter“ wieder entfernt werden.
 

Über diesen Schalter  können Zeilen gelöscht werden.

 

Wenn Sie in Ihren Protokollen standardisierte Fehlercodes verwenden wollen, können Sie diese über den Schalter „Fehlercodes“  definieren.

 

In dieser Maske können Sie  Fehlercodes erfassen, ändern, löschen oder kopieren.

 

Die Prüfprotokolle müssen jetzt pro Artikel hinterlegt werden.

 

Führen Sie den Cursor auf „Weitere Funktionen“.

  Nutzen Sie bitte hierzu bei „Weitere Funktionen“ den Button „Prüfprotokolle QS“  .

 

Hier können für die einzelnen Bereiche Prüfprotokolle hinterlegt werden.

 

Wenn pro einzelnem Artikel ein Prüfprotokoll ausgefüllt werden muss. Aktivieren Sie bitte diesen Schalter.

 

Merke:

Es können für einen Bereich auch mehrere Protokolle hinterlegt werden.

Warenannahme

 

Hier können Sie für bereits getätigte Warenannahmen die Qualitätssicherung eingeben. Wenn Sie für diesen Artikel ein Prüfprotokoll hinterlegt haben, so  erscheint dieses Icon anstatt des freien Textes.

 

Wählen Sie in der Box die richtige Warenannahme aus.

 

Drücken Sie dann diesen Schalter  .

 

Hier wird nun das von Ihnen definierte Prüfprotokoll dargestellt. Zum Abschluss jedes Hauptpunktes werden Fehler abgefragt, (Fehlercodes)  

  Datum der Prüfung und der Benutzer, der die Prüfung durchgeführt hat

Fertigmeldung / Warenentnahme

 

Um Prüfprotokolle zur Fertigmeldung bzw. Warenentnahme einzugeben, drücken Sie entweder zuerst auf ein rotes Kästchen und dann auf Qualitätssicherung (Fertigmeldung) oder

 

zuerst auf ein grünes Kästchen und dann auf Qualitätssicherung (Warenentnahme). Ist für den jeweiligen Artikel ein Prüfprotokoll hinterlegt, so werden Sie gefragt, ob es für jeden einzelnen Artikel ausgefüllt werden soll. Danach wird das Prüfprotokoll angezeigt.

Ausschusslager

 

Beim Zubuchen auf ein Ausschusslager (bei der Warenentnahme) kommt automatisch das Prüfprotokoll zum Tragen (wenn für diesen Artikel zugeordnet)