Kommissionslager

Kurzbeschreibung

Mit diesem Leitfaden erhalten Sie eine tabellarische Kurzanleitung, wie Sie mit dem BAUMANN Warenwirtschaftssystem  Kommissionswaren verwalten.

Es wird der folgende Vorgang abgebildet:

Sie geben Ware (Artikel) bei einem Kunden in Kommission. Dieser Kunde versucht die Ware zu verkaufen und meldet Ihnen, wenn er einen Teil (oder alles) der Ware verkauft hat. Sie stellen die gemeldeten Verkäufe dem Kunden in Rechnung.

 

Wenn die Ware an den Kunden geliefert wird, klicken sie bei Verkauf Formulare an und wählen Lieferschein aus.

  Klick auf „Neu anlegen“

 

Geben Sie im Lieferschein die gesamte Menge an.

 

Vor dem Verbuchen klicken Sie auf diese Fläche, um die Ware (Artikel) als Kommissionsware zu kennzeichnen.

 

Verbuchen Sie nun den Lieferschein und achten Sie darauf, dass

 

das Kommissionskennzeichen aktiviert ist.

 

Beim Artikel können Sie den Kommissionslagerbestand erkennen.

 

Um genauere Informationen über die Kommissionsware zu erhalten, klicken Sie auf diesen Button  .

 

Hier können Sie erkennen, wie sich der Kommissionslagerbestand zusammensetzt.

 

Um sich eine detaillierte Aufstellung für diesen Artikel anzeigen zu lassen, klicken Sie auf den Button „Details“.

 

Jetzt erhalten Sie eine genaue Übersicht dieses Artikels.

 

Wenn der Kunde Ihnen meldet, dass er eine bestimmte Menge der Kommissionsware verkauft hat, dann kopieren  Sie beim ersten Mal den Lieferschein zur Rechnung.

 

Klicken Sie bei „Formulare kopieren“ Rechnung an.

 

Klick auf den Button „Kopiervorgang starten“

 

In der Rechnung müssen Sie die Menge, die der Kunde verkauft hat, eintragen.

  Anschließend können Sie die Rechnung verbuchen.

 

Bei jeder weiteren Rechnung für diese Kommissionsware kopieren Sie eine bestehende Rechnung zu einer neuen Rechnung und ändern dann ebenfalls die Menge in der neuen Rechnung entsprechend ab.

 

Um eine Übersicht der Kommissionslager zu erhalten, gehen Sie in die Auswertungen.

 

Klicken Sie auf Kommissionslager.

 

Hier können Sie geeignete Auswahlkriterien (Parameter) angeben.

 

Es werden die ausgewählten Lieferscheine mit den bereits erstellten Rechnungen angezeigt.

Der Kunde gibt Ihnen die Ware (Artikel) (bzw. einen Teil) wieder zurück

In diesem Fall müssen Sie zunächst Ihr Kommissionslager richtig stellen.

 

Beim Artikel und geöffneter Karte „Bestand“ nutzen Sie bitte das gezeigte Fragezeichen. Daraufhin kommen Sie auf eine Maske, bei der Sie die Kommissionsmenge richtig stellen können.

 

In der Spalte „Menge“ (gelb) müssen Sie jetzt die richtige Kommissionsmenge eintragen und dann auf „Speichern“ klicken.


Beispiel:

Sie haben 10 Stück beim Kunden draußen. Der Kunde gibt Ihnen 5 Stück zurück. Jetzt müssen Sie die Menge 5 eintragen (5 Stück sind noch draußen).

Wenn alle 10 Stück zurückgegeben werden, dann können Sie auch den Punkt „Löschen“ nutzen.