Grüner Punkt

Kurzbeschreibung

Bis heute haben fast alle europäischen Mitgliedstaaten die EU-Verpackungsrichtlinie in nationales Recht umgesetzt. Die meisten dieser nationalen Rechtsgrundlagen schreiben erstmals die Grundidee eines Kreislaufs für Verpackungsmaterialien durch Verankerung des Verursacherprinzips gesetzlich fest. Industrie und Handel haben die Herausforderung der Ihnen übertragenen Produzentenverantwortung für die von ihnen hergestellten bzw. vertriebenen Verpackungen angenommen. Die Einführung von der Wirtschaft finanzierter nationaler Sammel- und Verpackungssysteme ließ in den meisten europäischen Mitgliedstaaten daher nicht lange auf sich warten.

Die Marke „Der Grüne Punkt“ auf Verpackungen bedeutet, dass für diese Verpackung ein Finanzierungsbeitrag an eine nationale Verwertungsgesellschaft entrichtet wurde, welche im Einklang mit den in der Europäischen Richtlinie 94/62 niedergelegten Grundsätzen sowie mit den nationalen Gesetzen errichtet wurde.

Die Marke „Der Grüne Punkt“ ist somit weder Umweltzeichen noch Recyclingsymbol, sondern eine reine Finanzierungs- und Beteiligungsmarke.

Eingabe Grunddaten Grüner Punkt

 

Klick auf Stammdaten  .

 

Starten Sie das Programm „Firma“  .

 

Starten Sie das Programm „Der Grüne Punkt“  .

 

Wo möchten Sie Ihre Daten sammeln?

 

Mit diesen Buttons erhalten Sie die derzeitigen Standardwerte

 

Mit diesen Buttons bearbeiten Sie die jeweilige Tabelle.

Geben Sie hier bitte pro Artikel die entsprechenden Daten für den Grünen Punkt ein.

 

Artikel markieren.

 

Führen Sie den Cursor auf „Weitere Funktionen“.

 

Starten Sie das Programm „Der Grüne Punkt“  .

Markieren Sie hier pro

 

Gewichtsentgelt

 

Stückentgelt / Volumen

 

Stückentgelt / Flächenstaffel

 

die entsprechenden Punkte

 

Merke:

In manchen Fällen kommen mehrere Punkte zum Tragen

Beispiel

 

Achten Sie auf die Markierungen

 

In unserem Beispiel hat man sich bei der Werte-Sammlung (Grüner Punkt) für den Einkauf entschieden.

 

Merke:

Die Werte werden bei der bzw. nach der Rechnungsprüfung ermittelt und aufaddiert (siehe nachfolgendes Bild).

Merke:

Zuerst muss die  Rechnungsprüfung  stattfinden und dann erst der Grüne Punkt  .

 

Nach der Rechnungsprüfung Klick auf den Button „Grüner Punkt“  .

 

 

Mit diesem Button  müssen Sie die gewünschten Artikel auswählen

 

Artikel auswählen.

 

Daten abspeichern  .

 

Wenn Sie einen Beleg wünschen – hier Klick  .

 

Wenn die Daten im Artikelstamm nicht vorhanden oder nicht vollständig vorhanden sind, können Sie hier die Daten ergänzen.

 

Merke:

Wenn die Daten für den Grünen Punkt im Artikelstamm alle vorhanden sind, brauchen Sie hier nur Ihren Artikel auswählen und die Daten übernehmen (speichern).

Auswertungen

 

Starten Sie das Programm „Auswertungen“  .

 

Starten Sie das Programm „Grüner Punkt“  .

 

Merke:

Sie haben hier mehrere Parameter, um Ihre Auswertung zu gestalten.

 

Setzen Sie hier entsprechend Ihren Wünschen die Parameter für die verschiedensten Auswertungen.