Datensicherung einer SQL-Datenbank

Kurzbeschreibung

Mit diesem Leitfaden erhalten Sie eine tabellarische Kurzanleitung, um in Ihrem Hause eine Datensicherung (SQL Server Express) zu organisieren bzw. anzuwenden.

Immer mehr Anwender nutzen heute die kostenlose SQL Express-Datenbank von Microsoft. Mit dem Dienstprogramm SQL Server Management Studio kann wohl eine manuelle Datensicherung gemacht werden, aber es fehlt die Möglichkeit, eine maschinelle –zeitlich gesteuerte- Datensicherung vorzunehmen.

Mit unserem nachstehenden Leitfaden wollen wir Ihnen eine Möglichkeit aufzeigen, für Ihr Haus eine (tägliche – zeitlich gesteuerte) Datensicherung ) einzurichten.

Gehen Sie bitte beim Einrichten der Datensicherung nach folgendem Plan vor:

  1. Erstellen Sie auf dem Server (in der Regel = C-Platte) einen neuen Ordner mit dem Namen SQL-Datensicherung.
  2. Holen Sie von unserer Homepage (www.baumanncomputer.de) unter Download
    - Leitfäden das Dokument
    - Datensicherung (SQL Server Express)
    auf Ihren Rechner. Speichern Sie das Dokument in den zuvor angelegten Ordner SQL-Datensicherung. Entpacken Sie das Dokument.
    Es handelt sich um die beiden Einträge
    - Sicherung und
    - SicherScript
  3. Ändern Sie die beiden Dokumente wie nachstehend beschrieben ab.
  4. Erstellen Sie mit dem Dienstprogramm Geplante Task bzw. mit der Aufgabenplanung einen Job, der dann täglich nach Ihren Vorgaben (zeitlich gesteuert) eine Datensicherung ausführt.

Tragen Sie hier Ihren Anmeldenamen ein (in der Regel = sa).

Tragen Sie hier Ihr Passwort ein, das Sie beim Anlegen der SQL-Datenbank vergeben haben.

Merke:
Die SQL Express-Datenbank muss ein Passwort haben.

 

Tragen Sie hier den Namen Ihres Servers ein. Diesen Namen entnehmen Sie Ihrer Anmeldemaske des Programms „SQL Server Management Studio“ (Servername)

Diesen Namen können Sie so belassen oder geben Sie einen beliebigen Namen ein.

Diesen Namen belassen Sie bitte so. Es ist der Name der  Datensicherungsbefehle (siehe unser zweites Dokument)


 

Merke:

Wenn Sie mit einem Doppelklick dieses Dokument starten, wird bereits (manuell) eine Datensicherung erstellt.

Dokument SicherScript

Merke:

Wenn Sie mit einem Doppelklick dieses Dokument starten, wird bereits (manuell) eine Datensicherung erstellt.

Tragen Sie hier bitte den Datenbank-Name ein

Tragen Sie hier bitte den Pfad ein, wo die Datensicherung gespeichert werden sollte.

Gleichzeitig geben Sie an, wie die Datensicherung heißen sollte.
 

Merke:
Sie können die Angaben Datenbank-Name und Pfad auch so belassen, weil wir diesen Ordner weiter oben angelegt haben.

 

Diesen Eintrag können Sie so belassen.

Als nächstes müssen Sie eine Geplante Task erstellen, die dann nach Ihren Wünschen (maschinell) eine Datensicherung ausführt.

Rufen Sie

  • Start
  • Einstellungen
  • Systemsteuerung

auf.

 

Rufen Sie hier das Programm „Verwaltung“ auf.

 

 

Starten Sie die „Aufgabenplanung“.

 

Klicken Sie bei Aktionen „Einfache Aufgabe erstellen ...“ an.

 

Wählen Sie einen Dateinamen und geben Sie eine kurze Aufgabenbeschreibung ein.

  Klick auf „Weiter“.

 

Aktivieren Sie hier „Täglich“.

 

Klick auf „Weiter“.

 

Geben Sie hier die Zeit an wann die Datensicherung starten soll?.

 

Klick auf „Weiter“.

 

Wählen Sie bei Aktion „Programm starten“ aus.

 

Klick auf „Weiter“.

 

Hier müssen Sie jetzt das Programm/Skript „Sicherung.bat“ auswählen.

 

Klick auf „Weiter“.

 

Hier erkennen Sie jetzt Ihre neue Task.

Die Datensicherung läuft nun täglich - maschinell (ohne Ihr zu tun) um 12:15 Uhr an.

Überprüfen Sie bitte in den ersten Tagen, ob die Datensicherung auch wirklich durchgeführt wurde. Die Überprüfung können Sie mit dem Explorer durchführen. Prüfen Sie, ob im Ordner SQL-Datensicherung der Eintrag WWSBAU.BAK mit dem richtigen Datum vorhanden ist.