Belastungsanzeige

Kurzbeschreibung

Mit diesem Leitfaden erhalten Sie eine tabellarische Kurzanleitung, um in Ihrem Hause die Belastungsanzeige (Belastung) zu organisieren bzw. anzuwenden.

Bevor Sie mit den Belastungsanzeigen arbeiten können, müssen im Firmenstamm zuvor die Formulare eingerichtet werden.

Die Belastungsanzeige kommt zum Einsatz, wenn Sie bei einem Lieferanten eine Bestellung gemacht und nach der Lieferung den Warenzugang gemacht haben.

Dann stellen Sie fest, dass die Waren nicht in Ordnung waren. Sie erstellen eine Gutschrift (Lieferschein für die Rücksendung) und senden die Ware wieder an den Lieferanten zurück.

Für diesen Fall können Sie jetzt eine Belastungsanzeige (Rechnung) an den Lieferanten erstellen.

Wie Sie hier vorgehen, wird nachstehend erläutert.

Im Firmenstamm müssen Sie zuvor die Formulare für die Belastungsanzeige einrichten.

 

Klick auf „Stammdaten“  .

  Klick auf „Firma“  .

 

Aktivieren Sie durch einen Klick auf „Grundeinstellungen der Formulare“  .

 

Wählen Sie mit einen Klick das Programm „Rahmenvertrag/Belastung“  aus.

 

Klicken Sie auf „Rahmenvertrag/Belastung“.

 

Klicken Sie auf „Weiter“.

Hier bestimmen Sie jetzt das Formular.

 

Hier oben geben Sie den Pfad des Logos an, das beim Formular (oben) gedruckt werden soll.

 
 

Hier können Sie den Pfad für das Bild angeben, das auf dem Formular - auf dem unteren Teil gedruckt werden soll.

 
 

Hier werden die Positionen der Bilder auf dem Formular (Kopf) angegeben.

 
 

Hier werden die Positionen der Bilder auf dem Formular (Fuß)angegeben.

 
  Wenn Sie auf dem Formular die Absenderzeile benötigen, müssen Sie diesen Punkt aktivieren.  

Im Einkauf sind die Belastungsanzeigen verankert.

 

Klick auf Einfauf  .

 

 

Merke:

Sie müssen zuvor eine „Gutschrift“  für die Rücksendung der Artikel erstellt haben. Nur dann werden Ihnen bei der Belastungsanzeige die Bestellungen angezeigt.

 

Rufen Sie durch einen Klick das Programm „Belasungsanzeige“  auf.

 

Um die Bestellung sichtbar zu machen, müssen Sie auf das kleine + klicken (öffnen)

 

Hier werden Ihnen jetzt die Bestellungen angezeigt.

 

Benutzen Sie jetzt die unteren Funktionen.

  • Bei „Ohne Artikel“ werden keine Artikel mehr ausgedruckt, sondern nur noch eine Positionszeile, deren Text Sie selbst bestimmen können.
  • Bei „Lieferadresse“ wird die postalische Adresse des Lieferanten durch die Lieferadresse ersetzt (wenn vorhanden).

  • Bei „Firmenkopf“ wird der obere Teil des Formulars aufbereitet (Logo einbinden usw.).

Merke:

Um die Bestellung zu bearbeiten , müssen Sie die Zeile (Bestellung) aktivieren (Klick).

 

Hier ist mit „Ja“ zu antworten.

Einfache Auflistung der Belastungsanzeige.